Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Mitgliederliste

» Diskussionsforum
» TOP 100
» Alle Kommentare

» RSS : Neue Bilder
» Sitemap

» Password vergessen
» Registrierung
 
Zufallsbild

alp gelberg 0251
alp gelberg 0251
Kommentare: 0
roger

21.07.2018 | 19:37


Alle Kommentare


Auf den folgenden Seiten kannst du alle Bild- Kommentare nachlesen.
Gefunden: 2936 Kommentare auf 294 Seiten. Zeige: Kommentare 2921 bis 2930. Kommentare pro Seite :

Seiten-Navigation : «« Erste Seite  « Zurück  286  287  288  289  290  291  292  293  294  Vorwärts »  Letzte Seite »»


16. Kommentar zum Bild : Wolkenlandschaften - [In Kategorie : Himmel / Wolken] [gepostet am : 16.01.2006 21:52]

roger
Phantasie am Himmel [gesamt : 8 Kommentare zu diesem Bild]
Ich finde dieses Bild so wunderbar denn, wenn du es für mehrere Zeit anschaust entdeckest du viele Bilder in ihm. Vielleicht sind es fie Spitzen einiger Berge bedekt mit Schnee, vielleicht sind es Dünnen...man hat das Gefühl dass das Bild sich ständig ändert....

Diese Bild ist das erste Bild dass du mir geschickt hast...vor Monaten...
gepostet von : Ruxandra Nastase [Member]
15. Kommentar zum Bild : Wolkenlandschaften - [In Kategorie : Himmel / Wolken] [gepostet am : 16.01.2006 21:25]

roger
Augenblick [gesamt : 8 Kommentare zu diesem Bild]
Ja, ich erinnere mich... :-) Der Augenblick, in dem diese Aufnahme entstanden ist, war so quasi aus einem Schwung heraus geschehen... Auf der einen Seite bemerkte ich die rasche Veränderung der extrem feinen Wolkenbildung und deren Struktur. Auch waren weitere feine Wolkenstrukturen vorhanden, die links und rechts und unten sich diesem wunderbaren zarten Schleier, in Form eines Bandes, sich "verlängerten".

Das faszinierende war, dass ich unbedingt den geeigneten Augenblick finden musste, da die feine Struktur oben links auf der Wolke - feine Flügelähnliche Struktur - zu "vergehen" schien, ja sie sich in sekundenschnelle sich zu verändern begann… Um dies zu „erhalten“, durfte ich keine Zeit verlieren und habe mich dazu entschieden, diesen einen Ausschnitt zu wählen, mit dem „Kompromiss“, die Wolken links und rechts regelrecht zu beschneiden, was eben zu dem „Ausschnitt“ von der Realität führte, gleichzeitig aber in sich eine Balance bilden konnte.

Ich freue mich sehr, dass dir dieses Bild am Herzen liegt und ich kann mich deiner Beschreibung: Das Unantastbare so nah! nur anschliessen!

Diese wunderbare Kunst am Himmel offenbart uns die enorme Vielfältigkeit der Wolkenmalerei und die stete Wandlungsfähigkeit der unerschöpflichen Pracht unserer Natur. Panta rhei, „alles fliesst“…
gepostet von : roger [Administrator]
14. Kommentar zum Bild : Wolkenlandschaften - [In Kategorie : Himmel / Wolken] [gepostet am : 16.01.2006 16:44]

roger
Das Erste [gesamt : 8 Kommentare zu diesem Bild]
Als ich es gesehen habe, habe ich mich daran errinert..........Dieses Bild liegt mir so am Herzen... Es bedeutet mir so viel.........Kannst du dich noch errinern?
Das Untasbare so nah!!!!!!!
Jetzt verstehe ich was du meintest was du mir damals gesagt hast betreffend wie man die Sektion aus der REalitaet "abschneidet". Ich sehe es mir an und mir wird bewusst wären die Wolken ein bisschen höher oder ein bisschen mehr nach links oder rechts wäre kein Gleichgewicht im Bild.
gepostet von : Ruxandra Nastase [Member]
13. Kommentar zum Bild : Seerose - [In Kategorie : Wasser / Meer / See] [gepostet am : 10.01.2006 15:06]

roger
Simplizität [gesamt : 1 Kommentare zu diesem Bild]
Was für ein wunderbares Wesen die Seerose ist...Wasser und Luft werden durch sie verbunden...in ihrer Simplität drückt sie Stärke und Zartheit aus....Das Photo: Simplizität als Ausdruck des Gleichgewichts
gepostet von : Ruxandra Nastase [Member]
12. Kommentar zum Bild : Training La Ferrière - [In Kategorie : La Ferrière - L'Assesseur - Mont Soleil] [gepostet am : 17.12.2005 18:16]

roger
Nach dem Training [gesamt : 1 Kommentare zu diesem Bild]
Die beiden Brüder Barry BArricello und Nelson erwarten Sehnsüchtig ihre verdiente Belohnung
gepostet von : heynemann [Member]
11. Kommentar zum Bild : Training La Ferrière - [In Kategorie : La Ferrière - L'Assesseur - Mont Soleil] [gepostet am : 17.12.2005 18:06]

roger
Mit 30km/h unterwegs [gesamt : 1 Kommentare zu diesem Bild]
Leader: Spike, Vicky
Swing Dog: Kato
Team Dogs: Dobby, Ginger
Weel Dogs: Barry Barricello, Nelson
gepostet von : heynemann [Member]
10. Kommentar zum Bild : Training La Ferrière - [In Kategorie : La Ferrière - L'Assesseur - Mont Soleil] [gepostet am : 17.12.2005 10:37]

roger
Mit 30km/h unterwegs [gesamt : 1 Kommentare zu diesem Bild]
Leader: Hägar und Mocca
Swing Dog: Grisie
Team Dogs: Keiko und Spirit
Weel Dogs: Floo und Marron
gepostet von : heynemann [Member]
9. Kommentar zum Bild : Training La Ferrière - [In Kategorie : La Ferrière - L'Assesseur - Mont Soleil] [gepostet am : 17.12.2005 10:22]

roger
Leithunde Hägar und Mocca [gesamt : 1 Kommentare zu diesem Bild]
Die beiden Leader fliegen übe den Trail
gepostet von : heynemann [Member]
8. Kommentar zum Bild : Reise zu den Westfjorden - [In Kategorie : 20.08.2005] [gepostet am : 23.09.2005 22:25]

roger
Spiegelspiel [gesamt : 1 Kommentare zu diesem Bild]
Wer kann mit Gewissheit sagen, ob das Blau des Fjordes gespiegelt wird aus dem Himmelblau, oder ob dieser Meeresarm seine Farbe an das Firmament projiziert? Wer weiss, ob nun des Himmels unendliche Weite gefasst wird in diesem Fjord von Wolken - als Spiegelbild dieses Trogtals, geformt durch eines Gletschers dicke Zungenspitze? Könnt' es nicht sein, dass kaum das wir uns umdrehen das Meer, gleich dem Wechselbild der Wolken, sich schon den Weg gebahnt und Land genommen, in Windeseile Spiegelbild des weiten Himmels? Ist die Erde wirklich ein Spielball des Menschen? Wen wundert's dass das Bild sich wendet so wie das Blatt, im nächsten Augenblick wohl schon. Carpe diem! Pflücken wir die Sternstunden, solang der Joker noch im Spiel.
gepostet von : siga [Member]
7. Kommentar zum Bild : Unterwegs - [In Kategorie : 20.08.2005] [gepostet am : 20.09.2005 21:53]

roger
Wo viel Dunkel da ist auch viel Licht [gesamt : 1 Kommentare zu diesem Bild]
Ist es nicht ein kleines Wunder, wie hell und leuchtend uns ein Lichtstrahl erscheint, wenn er durch Dunkelheit und Dämmerung, durch stockdunkles Schwarz und dichte dunkelgraue Gewitterwolken einen feinen Weg sich bahnen konnte, sich zu winden vermochte durch der Wolken Polster, sich zu schleichen vermochte durch die dünnen Ritze und zarten Spalten einer schwarzen Tür, einem verdunkelten Vorhang... So schwach die Intensität des Lichtes so stark sein Eindruck auf unsere Sinne, die im Dunkeln hungern und hoffen auf Licht. Wie das Lächeln eines traurigen Gesichtes, wie das Trällern eines Liedes im stickigen Eng einer abendlichen Bahnfahrt heimwärts.
gepostet von : siga [Member]

Seiten-Navigation : «« Erste Seite  « Zurück  286  287  288  289  290  291  292  293  294  Vorwärts »  Letzte Seite »»

Bilder pro Seite: